Sicherung von Verkehrswegen und Baustellen mit fernüberwachten Messanlagen

 

gloetzl

Ansprechpartner:
Herr Matthias Schaller
Dipl.-Ing. Bergbau-Tagebau
Tel.: +49 (0) 34206/74-3590
e-mail:
matthias.schaller (at) bodenmechanik.de

 

Ein Aufgabenbereich der FCB GmbH ist die Messung, Erfassung und Auswertung von Porenwasserdruckänderungen in Böden und Kippenbereichen. Der Grundwasseranstieg in Kippen stellt für den Sanierungsbergbau eine große Herausforderung dar, da er die örtliche Sicherheit wesentlich beeinflusst.

ampel

 

Porenwasserdruckänderungen, die durch dynamische Belastungen aus Fahrverkehr oder vibrationsintensiver Bautätigkeit auf setzungsempfindlichen Untergründen entstehen, zu registrieren und mit Grenzwerten abzugleichen, ermöglicht es, Verkehrswege und Baustellenbereiche rechtzeitig zu sperren und zu sichern.

 

Im Untergrund werden Porenwasserdruckgeber eingebaut, die mit einer Messanlage permanent registriert werden. Die Messanlage besitzt eine Grenzwertüberwachung, die die Messwerte mit einem vorgegebenen Maximalen Porenwasserdruck abgleicht. Beim Erreichen des kritischen Wertes wird ein Alarm ausgelöst, der über Ampelschaltung die kritischen Straßenabschnitte sperrt.

 

 

messung

 

 

 

Abgeschlossenes Projekt

Geiseltalsee, Marina Mücheln - Hafenneubau an einem gefluteten Tagebaurestloch

Für die standsichere Gestaltung der Böschungssysteme entlang der zukünftigen Seenlandschaft ist die Bewertung der geotechnischen Verhältnisse von entscheidender Bedeutung. Die Marina Mücheln wurde aus städtebaulichen Prämissen in einem Gebiet planerisch entwickelt, welches aus geotechnischer Sicht die ungünstigsten Voraussetzungen beinhaltet ...

 

Weiterlesen ...
Go to top
Um die Funktionalität und den Inhalt der Website zu optimieren, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr erfahren AKZEPTIERT